Willkommen in der Höhle der Löwen!

           

Neuigkeiten:

Snooker - Hinrunde beendet: Verbandsliga auf Platz 7, Landesliga auf Platz 5


 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

20.03.2019

Regionalligamannschaft des BSV Wuppertal holt den ersten Sieg und die ersten Punkte der Saison!!!

Am vergangenen Wochenende ging es für unsere erste Mannschaft in das vorletzte Spielwochenende der Saison. Auch wenn der Abstieg mit bis dahin 0 Punkten schon rechnerisch besiegelt war, waren unsere Recken um Teamkapitän Johannes Bahrmann höchst motiviert endlich zu zeigen, was in ihnen steckt!
Denkbar schlecht standen die Chancen trotzdem, da Jan Stock mit einer Erkältung zu kämpfen hatte und Steffen Figge als Ersatzmann, welcher eigentlich 4 Ligen weiter unten spielt, nur auf eine Überraschung setzen konnte.
Am Samstag mussten sich unsere Jungs knapp gegen den Aufstiegskandidaten aus Krefeld mit 3:5 geschlagen geben.

Sonntag wartete allerdings ein deutlich schlagbarerer Gegner auf unsere Erste, der 1. PBC Neuwerk nimmt mit einem Platz vor uns den vorletzten Platz der Tabelle ein.
Jan musste der Erkältung weiterhin Tribut zollen und konnte gegen Axel Gierden im 8-Ball nicht viel ausrichten.
Steffen konnte tatsächlich den zweiten Satz für sich entscheiden, allerdings scheiterte er abermals ein bisschen an seinen Nerven und verlor das 9-Ball im dritten Satz mit 0:4.
André konnte an seine herausragende Leistung vom Vortag anknüpfen und gewann sein 10-Ball deutlich mit 4:2 und 4:3.
Johannes tat sich im 14.1 sehr schwer, konnte sich am Ende dann aber doch noch mit 125:74 durchsetzen.

Nach der Hinrunde stand es also 2:2 und die Jungs konnten auf die ersten Punkte der Saison hoffen!

Hier startete unser Kapitän im 10-Ball ähnlich wie am Samstag durch und sicherte sich mit 4:0 und 4:1 abermals einen schnellen Sieg zur 3:2 Führung!
Diese musste kurz daraufhin allerdings erneut abgegeben werden, denn Steffen verlor beide Sätze mit 2:4.
André zeigte auch in seinem 4. Spiel an diesem Wochenende wie viel Talent in ihm steckt und beendete sein 14.1 mit einer brillant gespielten 66er Serie gegen Thomas Braun mit 125:35.
Somit war der erste Punkt der Saison gesichert und es lag an dem erkrankten Jan, aus dem einen Punkt sogar drei zu machen!
Nach einem denkbar knapp verlorenen ersten Satz, konnte Jan plötzlich völlig aufdrehen und spielte die letzten beiden Sätze beinahe fehlerfreies Billard und trug die Mannschaft damit zum 5:3 Sieg!!!

Die Mannschaft ließ es sich natürlich nicht nehmen, diesen Sieg gebührend zu feiern und ihn als gutes Omen für die kommende Saison in der Oberliga zu sehen!
Jetzt freuen sich die Jungs auf den letzten Spieltag gegen Alsdorf und Kohlscheid!



Zurück zur Übersicht